/ by /   Unkategorisiert / 0 comments

WEG Normandie: Die erste Verfassungsprüfung

Nachdem Baxter am Mittag eine weitere gute Dressureinheit absolvierte, stand am heutigen Nachmittag die erste Verfassungsprüfung und somit der offizielle Beginn dieser Weltmeisterschaft auf dem Plan. Direkt vor dem Gestüt hatte sich pünktlich eine kleine Zuschauermenge eingefunden, um die Wettbewerbe von Anfang an mitzuerleben. Baxter trabte, genau wie alle unsere deutschen Pferde, anstandslos und bekam das OK von der Richtergruppe um Gillian Rolton. Anders als bei der Europameisterschaft im vergangenen Jahr wird Baxter diesmal nicht als deutscher Pathfinder eingesetzt, sondern startet von Team-Startnummer Nr. 3 am Freitag um 12:42 Uhr in die Dressur. Den Anfang machen Michi und Ingrid am morgien Tag, Sandra wird als letzte Starterin am Freitag Abend dran sein.

SHARE THIS